Western Digital stellt WD Blue SN550 M.2 NVMe SSD vor



Western Digital unveiled the WD Blue SN550 line of M.2 NVMe SSDs. A successor to the WD Blue SN500, the SN550 is updated with a new controller that utilizes PCI-Express 3.0 x4 (compared to just x2 on the SN500). Designed in-house by WD and SanDisk, the controller is based on the same architecture as the one that drives the WD Black SN750, but is DRAM-less, and has fewer flash channels. Speaking of which, WD deployed 96-layer 3D TLC NAND flash, and wants the drive to compete in pricing with QLC NAND-based drives such as the Crucial P1. The 250 GB variant is priced at USD $54, the 500 GB variant $65, and the 1 TB variant $99.

Alle drei Varianten nutzen die erhöhte PCIe-Bandbreite, um sequentielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 2.400 MB / s zu ermöglichen (der SN500 ist auf 1.700 MB / s begrenzt). Die Schreibgeschwindigkeiten variieren, wobei die 250-GB-Variante bis zu 950 MB / s, die 500-GB-Variante bis zu 1.750 MB / s und die 1-TB-Variante bis zu 1.950 MB / s bietet. Die Ausdauerwerte (TBW) der drei Varianten betragen 150 TB für die 250-GB-Variante, 300 TB für die 500-GB-Variante und 600 TB für die 1-TB-Variante. Eine interessante Design-Wahl bei diesen Laufwerken besteht darin, den NAND-Flash-Chip und den Controller auf der Leiterplatte so weit wie möglich auseinander zu drücken, um die Wärmekonzentration zu verringern. Für alle drei Modelle gilt eine Garantie von 5 Jahren.