Toshiba, WD NAND-Produktion in Yokkaichi: Stromausfall: 6 Exabyte NAND-Produktion betroffen



In another episode of the 'so timely considering market projections for NAND pricing' news, Toshiba and Western Digital have disclosed expected impacts following an unexpected, 13-minute power outage on June 15th, that affected the companies' joint manufacturing facilities in Yokkaichi, Japan. Western Digital announced a loss of almost 6 Exabytes of NAND production - Toshiba is expected to have lost anywhere between 6 Exabytes and 9 Exabytes themselves, since they usually have their factories working closer to full capacity. Return to standard manufacturing rates is expected to only occur by mid-July.

Zu den Schäden zählen betroffene Wafer, die verarbeitet wurden, die Einrichtungen und die Produktionsausrüstung, weshalb eine längere Inoperabilitätszeit erforderlich ist, um Schäden und erforderliche Reinvestitionen ernsthaft zu bewerten. 35% des weltweiten NAND-Angebots wird auf dem Yokkaichi Operation Campus (der sechs Fabriken und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum umfasst) produziert, sodass dieser Ausfall und der NAND-Flash-Verlust wahrscheinlich die globalen Märkte beeinträchtigen. Ob dies ausreicht, um die Nadel von Überangebot zu Unterangebot zu bewegen, ist noch nicht bekannt, aber es ist unwahrscheinlich - obwohl Preisänderungen erwartet werden, nachdem Q3- und Q4-Bestellungen abgerechnet wurden (deren Preise bereits abgerechnet wurden und nicht abgerechnet werden können) Änderungen vorbehalten sein). Ein Vertrauensverlust in das Fertigungsunternehmen von Toshiba und Western Digital könnte jedoch dazu beitragen, einen Teil dieser Preiserhöhung auszugleichen. Offensichtlich haben Unternehmen Versicherungspolicen, die sie bei solchen unerwarteten Ereignissen abdecken - falls sie sich der Kontrolle dieser Unternehmen entziehen sollten. Sources: Western Digital, TrendForce, via AnandTech