SteelSeries bei Computex: Neue Schlüsselschalter und neue RGB-Tastatur



At this year's Computex, SteelSeries, a well-known manufacturer of gaming-oriented peripherals, had much to show off, especially for enthusiasts of mechanical keyboards. For starters, SteelSeries has introduced a new type of key switch, called OmniPoint. It is designed to be a compromise of two worlds - gaming and writing. The switch itself has some pretty impressive features like adjustable actuation point, ranging from 0.4 mm to 3.6 mm. When comparing the very bottom of such range, the switch is then looking like one of the most responsive switches in the entire industry, while, when it is adjusted to 3.6 mm, it becomes very hard to type.

Eine solche Anpassung würde zu einer Tastatur führen, die sich sehr leicht an Anwendungsfälle anpasst, unabhängig davon, um welches Spiel es sich handelt. Darüber hinaus zeigte SteelSeries neue Modelle mechanischer Tastaturen, die den neuen OmniPoint-Schalter verwenden. Der sogenannte Apex Pro ist ein echtes RGB-Meisterwerk. Es verwendet ein OLED-Display, mit dem GIFs oder statische Bilder Ihrer Wahl angezeigt werden können, und zwar mithilfe der SteelSeries Engine-Software. Es gibt auch ein Scrollrad, das als Hauptgerät dient und den Betätigungspunkt des OmniPoint-Schlüsselschalters einstellt. Der Apex Pro wird in wenigen Wochen zum Preis von 199,99 US-Dollar ausgeliefert.
Neben Apex Pro stellte SteelSeries auch Apex 7- und Apex 7 TLK RGB-Tastaturen vor. Sie sind auch mit OLED-Displays ausgestattet, verwenden jedoch entweder rote, braune oder blaue Schalter anstelle von OmniPoint. Sie werden auch in den nächsten Wochen mit dem Versand beginnen. Der Preis für Apex 7-Tastaturen liegt zwischen 159,99 und 189,99 US-Dollar, während der für Apex 7 TKL zwischen 129,99 und 159,99 US-Dollar liegt. Der Preis hängt von der Art des Schlüsselschalters ab.