Rambus hat DDR5-Speicher in seinen Labors, Gears für die Markteinführung 2019



DDR5, the natural successor to today's DDR4 memory that brings with double the bandwidth and density versus current generation DDR4. along with delivering improved channel efficiency, is expected to be available in the market starting 2019. JEDEC, the standards body responsible for the DDR specifications, says that base DDR5 frequencies should be at around DDR5-4800 - more than double that of base DDR4's 2133, but a stone throw away from today's fastest (and uber, kidney-like-expensive) 4600 MHz memory kits from the likes of G.Skill and Corsair.

Es wird erwartet, dass DDR5 Datenraten von bis zu 6,4 Gbit / s unterstützt und maximal 51,2 GB / s liefert, gegenüber 3,2 Gbit / s und 25,6 GB / s für das heutige DDR4. In der neuen Version wird die 64-Bit-Verbindung auf 1,1 V und die Burst-Länge auf 16 Bit von 1,2 V und 8 Bit herabgesetzt. Darüber hinaus können mit DDR5 Spannungsregler auf der Speicherkarte und nicht auf der Hauptplatine installiert werden. Von CPU-Anbietern wird auch erwartet, dass sie die Anzahl der DDR-Kanäle auf ihren Prozessoren von 12 auf 16 erhöhen, wodurch die Größe des Hauptspeichers von heute 64 GB auf 128 GB steigen könnte. Ob dies in Bezug auf die DDR5-Speicherpreise für Endbenutzer von Vorteil sein wird, bleibt offen. Angesichts der grassierenden Speicherpreise auf dieser Seite von 2017 ist es jedoch wahrscheinlich, dass dies nicht der Fall ist, wenn das Angebot nicht erheblich steigt.

Dazu sagte Hemant Dhulla, Vice President für Produktmarketing bei Rambus: „Nach unserem besten Wissen sind wir die ersten, die funktionierende DDR5-DIMM-Chipsätze im Labor haben. Wir rechnen mit einer Produktion im Jahr 2019 und wollen als erste auf den Markt kommen, um den Partnern bei der Einführung der Technologie zu helfen. ' In der Zeit vor der Markteinführung der Technologie sagte Dhulla: '(...) Es sind nur ein paar Viertel, nicht ein paar Jahre ... Jeder möchte eine dickere Speicherpfeife.'
Source: EETimes