NVIDIAs SUPER Tease soll angeblich eine Verschiebung der Aufstellung nach oben für Turing bewirken


NVIDIA's SUPER teaser hasn't crystallized into something physical as of now, but we know it's coming - NVIDIA themselves saw to it that our (singularly) collective minds would be buzzing about what that teaser meant, looking to steal some thunder from AMD's E3 showing. Now, that teaser seems to be coalescing into something amongst the industry: an entire lineup upgrade for Turing products, with NVIDIA pulling their chips up one rung of the performance chair across their entire lineup.

Anscheinend wird NVIDIA versuchen, die Leistung auf breiter Front zu steigern, indem die Chips nach unten gemischt werden, während die aktuelle Preisstruktur beibehalten wird. Dies bedeutet, dass der TU106-Chip von NVIDIA, der die RTX 2070-Grafikkarte mit Strom versorgt, jetzt den RTX 2060 SUPER mit Strom versorgt (mit einer gemeldeten Kernanzahl von 2176 CUDA-Kernen). Der TU104-Chip, der den aktuellen RTX 2080 mit Strom versorgt, wird in der Zwischenzeit die SUPER-Version des RTX 2070 (es wird erwartet, dass 2560 CUDA-Kerne an Bord sind) und den TU102-Chip mit Strom versorgen. Die Linie RTX 2080 Ti wird auf den RTX 2080 SUPER heruntergefahren (gemäß Spezifikation bei 8 GB GDDR6 VRAM- und 3072 CUDA-Kernen). Dies ebnet den Weg für eine noch leistungsstärkere SKU im RTX 2080 Ti SUPER, die zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt gebracht werden soll. In salzigen Gewässern wird der RTX 2080 Ti SUPER über einen entsperrten Chip verfügen, der bis zu 300 W in Grafikleistung umwandeln kann. Das ist also etwas, das Sie im Auge behalten sollten - und einen Leistungsmesser auf jeden Fall. Weniger definierte Gespräche deuten darauf hin, dass NVIDIA auch ein RTX 2070 Ti SUPER-Äquivalent mit einem neuen Chip einführt. Dies bedeutet, dass NVIDIA die Leistung in der gesamten Turing-Produktpalette um eine ganze Reihe steigern wird, wodurch eine verbesserte RTX-Leistung bei niedrigeren Preisklassen erzielt wird, als dies mit der ursprünglichen Produktpalette der 20er-Serie möglich wäre. Branchenquellen (unabhängig überprüft) haben vorgebracht, dass NVIDIA plant, einige seiner SUPER-GPUs bereits nächste Woche anzukündigen - und möglicherweise einzuführen.

Sollten diese neuen SKUs die aktuelle Turing-Serie von NVIDIA von ihren aktuellen Preispositionen lösen und die Leistung auf ganzer Linie steigern, könnte sich AMDs Navi in ​​einem chaotischen Markt wiederfinden, in dem sie nie sein sollten - der RT 5700 XT für 449 US-Dollar bietet eine Leistung, die so hoch ist Auf gleicher Höhe oder etwas höher als der aktuelle RTX 2070-Chip von NVIDIA, aber die SUPER-Version scheint gerade genug Kerne zu haben, um diesen Leistungsunterschied auszugleichen und bietet gleichzeitig Raytracing.
Granted, NVIDIA's TU104 chip powering the RTX 2080 does feature a grand 545 mm² area, whilst AMD's RT 5700 XT makes do with less than half that at 251 mm² - barring different wafer pricing for the newer 7 nm technology employed by AMD's Navi, this means that AMD's dies are cheaper to produce than NVIDIA's, and a price correction for AMD's lineup should be pretty straightforward whilst allowing AMD to keep healthy margins. Sources: WCCFTech, Videocardz