NVIDIA bereitet GeForce GTX 1650 SUPER mit GDDR6-Speicher für Ende November vor


It turns out that the GeForce GTX 1660 Super will be joined by another 'Super' SKU by NVIDIA, the GeForce GTX 1650 Super, according to a VideoCardz report. Slated for a November 22 launch, the GTX 1650 Super appears to be NVIDIA's response to the Radeon RX 5500, which is being extensively compared to the current GTX 1650 in AMD's marketing material. While the core-configuration of the GTX 1650 Super is unknown, NVIDIA is giving it 4 GB of GDDR6 memory across a 128-bit wide memory interface, with a data-rate of 12 Gbps, working out to 192 GB/s of memory bandwidth. In comparison, the GTX 1650 uses 8 Gbps GDDR5 and achieves 128 GB/s memory bandwidth.

Es bleibt abzuwarten, inwieweit das verbesserte Speichersubsystem der GTX 1650 Super dabei hilft, den RX 5500 einzuholen, da ein ausgereiftes TU117-Silizium nur 128 weitere CUDA-Kerne bietet und AMD einen Leistungsvorsprung von 37% behauptet Die aktuelle GTX 1650 für den RX 5500. Eine Möglichkeit, die GTX 1650 Super zu entwickeln, besteht darin, das größere 'TU116' -Silizium mit einem Drittel deaktivierter Speicherschnittstelle und weniger CUDA-Kernen als die GTX 1660 zu nutzen. Ich werde bis zum 22. November mehr wissen.
Source: VideoCardz