NVIDIA könnte Ampere-GPUs der nächsten Generation im ersten Halbjahr 2020 auf den Markt bringen



According to the sources over at Igor's Lab, NVIDIA could launch its next generation of GPUs, codenamed 'Ampere', as soon as first half of the 2020 arrives. Having just recently launched GeForce RTX Super lineup, NVIDIA could surprise us again in the coming months with replacement for it's Turing lineup of graphics cards. Expected to directly replace high-end GPU models that are currently present, like GeForce RTX 2080 Ti and RTX 2080 Super, Ampere should bring many performance and technology advancements a new graphics card generation is usually associated with.

Für den Anfang war zu erwarten, dass ein bemerkenswerter Die-Shrink in Form eines 7-nm-Knotens stattfinden wird, der den alternden 12-nm-Prozess ersetzen wird, auf dem Turing derzeit aufbaut. Dies allein sollte die Transistordichte um mehr als 50% erhöhen, was zu einer deutlich höheren Leistung und einem geringeren Stromverbrauch im Vergleich zur Vorgängergeneration führt. Die von NVIDIA gewählte Gießerei ist immer noch unbekannt. Aktuelle Spekulationen gehen jedoch davon aus, dass Samsung Ampere herstellen wird, möglicherweise aufgrund von Lieferproblemen, die bei TSMC auftreten. Auch architektonische Verbesserungen sollten stattfinden. Es wird erwartet, dass die Ray-Tracing-Funktion fortbesteht und durch möglicherweise mehr zugewiesene Hardware sowie eine bessere Software zur Unterstützung des Ray-Tracing-Ökosystems von Anwendungen verbessert wird.
Source: Igor's Lab via WCCFTech