Warning: fopen(!logs-errors-php.log): failed to open stream: Permission denied in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-core/function_main.php on line 137

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-core/function_main.php on line 138

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/html/!php-gen-lang/v1-core/function_main.php on line 139
 Keine 16-Kern-AMD-RYZEN-AM4 bis nach dem 7-nm-Epyc-Start (2019) - Nein

Kein 16-Kern AMD Ryzen AM4 bis nach 7nm EPYC-Start (2019)



AMD in its Q2-2018 investors conference call dropped more hints at when it plans to launch its 3rd generation Ryzen processors, based on its 'Zen2' architecture. CEO Lisa Su stated in the Q&A session that rollout of 7 nm Ryzen processors will only follow that of 7 nm EPYC (unlike 1st generation Ryzen preceding 1st generation EPYC). What this effectively means is that the fabled 16-core die with 8 cores per CCX won't make it to the desktop platform any time soon (at least not in the next three quarters, certainly not within 2018).

AMDs CEO berührte die Entwicklung des 7-nm-Siliziums 'Rome' des Unternehmens, das das Herzstück der EPYC-Prozessorfamilie der zweiten Generation des Unternehmens bilden wird. EPYC der zweiten Generation basiert, wie Sie sich aus unserem älteren Artikel erinnern, auf der 7-nm-Zen2-Architektur und nicht auf der 12-nm-Zen + -Architektur. Ryzen der 3. Generation soll auf 'Zen2' basieren. Ab sofort soll das Unternehmen das Tape-out von 'Rom' abgeschlossen haben und sendet Proben zur weiteren Prüfung und Validierung an seine Industriepartner. Die ersten darauf basierenden EPYC-Produkte werden 2019 auf den Markt gebracht. Das 7-nm-Verfahren wird auch für eine neue, auf Vega basierende GPU verwendet, die ausgelaufen ist und im Jahr 2018 ihre erste Produkteinführung im Unternehmenssegment erfahren wird. Da für 2019 ein auf Zen 2 basierendes Produktsegment für Kunden geplant ist, scheint es keinen unmittelbaren Gegenpol von AMD zu Intels 14-nm-8-Kern-Silizium 'Whiskey Lake' zu geben. Darüber hinaus werden möglicherweise vorhandene 12-nm-Produkte auf der Basis von Pinnacle Ridge mit höheren Taktraten oder niedrigeren Preisen auf den Markt gebracht. Das Unternehmen wird seine Ryzen Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation im Jahr 2018 auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich jedoch um HEDT-Produkte, die nicht für den Wettbewerb mit 'Whiskey Lake' entwickelt wurden. Jedes vorläufige neue 12-nm-Zen + -Silizium mit> 8 Kernen würde gegen das verstoßen, was Dr. Su in ihren Fragen und Antworten angegeben hat, und ist daher unwahrscheinlich. 'Rome' war die einzige von Dr. Su erwähnte CPU-Entwicklung.
Source: AMD