HP Enterprise SSD-Firmware-Fehler führt zum Fehlschlagen bei 32.768 Betriebsstunden, Update freigegeben



HP issued a warning to its customers that some of its SAS SSDs come with a bug that causes them to fail at exactly 32,768 hours of use. For an always-on or high-uptime server, this translates to 3 years, 270 days and 8 hours of usage. The affected models of SSDs are shipped in many of HP's flagship server and storage products, spanning its HPE ProLiant, Synergy, Apollo, JBOD D3xxx, D6xxx, D8xxx, MSA, StoreVirtual 4335 and StoreVirtual 3200 product-lines.

HP hat ein SSD-Firmware-Update veröffentlicht, das diesen Fehler behebt und die Wichtigkeit der Bereitstellung des Updates nicht genug betonen kann. Dies liegt daran, dass das Laufwerk und die darauf gespeicherten Daten nicht mehr wiederherstellbar sind, wenn ein Laufwerk die tatsächliche Frist von 32.768 Stunden erreicht und ausfällt. Es gibt keine andere Minderung dieses Fehlers als das Firmware-Update. HP hat benutzerfreundliche Online-Firmware-Aktualisierungstools veröffentlicht, mit denen Administratoren die Firmware ihrer Treiber über das Betriebssystem aktualisieren können. Die Online-Firmware-Aktualisierungstools unterstützen Linux, Windows und VMWare. Unten finden Sie eine Liste der betroffenen Laufwerke. Holen Sie sich das entsprechende Firmware-Update von dieser Seite.
Source: Bleeping Computer