GIGABYTE stellt auf der Computex 2019 drei neue X299-Motherboards vor



At Computex 2019, we spotted three new socket LGA2066 motherboards from GIGABYTE, and several other manufacturers. At its Computex 2019 keynote, Intel announced that in Q3 2019, the company is launching new Core X series HEDT processor models 'for creators.' When combined with the handful new LGA2066 motherboard models we've spotted, it becomes highly likely that the processors Intel is launching this Fall could be LGA2066-compatible. Without further ado, the X299G Aorus Master, the X299G Aorus Xtreme Waterforce, and the X299G Designare 10G.

Der X299G Aorus Master unterscheidet sich vom X299 Aorus Master, der im November letzten Jahres auf den Markt gebracht wurde, und der X299G Designare 10G unterscheidet sich vom X299 Designare EX, der bereits 2017 auf den Markt gebracht wurde. Gemeinsam ist diesen drei Boards die sofort einsatzbereite Unterstützung der kommenden HEDT-Prozessormodelle, neben den Skylake-X-Refresh-Prozessoren der 9. Generation und den ursprünglichen Skylake-X-Chips. Der Aorus Master X299G unterscheidet sich vom Original durch ein überarbeitetes 12-Phasen-CPU-VRM mit IR-PowIRstage-Treiber-MOSFETs. Ein optimiertes Board-Layout mit zwei 8-poligen EPS-Eingängen, die in die rechte Ecke geschoben und in derselben Reihe wie der 24-polige ATX-Eingang platziert wurden, der jetzt um 90 ° abgewinkelt ist. GIGABYTE stärkte die Thermik, indem es alle Kühlkörper durch Heatpipes miteinander verband.

Der VRM-Hauptkühlkörper der CPU gibt einen Teil seiner Wärme an einen Sekundärkühlkörper in der Nähe der hinteren E / A ab, der auch die Wärme von der Hälfte der VRM-FETs des Speichers aufnimmt. Der Chipsatz-Kühlkörper ist mit dem Haupt-VRM-Kühlkörper sowie einem weiteren kleinen Kühlkörper auf der rechten Seite der Platine verbunden, der die Wärme von der anderen Hälfte des Speicher-VRM bezieht. Der vergrößerte Chipsatz-Kühlkörper ist einer der drei M.2-SSD-Kühlkörper des Boards. Die hintere E / A-Abdeckung, die sich über die Länge der linken Seite erstreckt, ist praktisch unverändert, ebenso wie die integrierte ESS Sabre-Audiolösung darunter.

GIGABYTE hat einige Änderungen an der Konnektivität des neuen X299G Aorus Master im Vergleich zum Vorjahresmodell vorgenommen. Wir sehen die Einführung von 2,4-Gbit / s-802.11ax-WLAN mit einem Intel Cyclone Peak-Controller, einer verkabelten 5-Gbit-Netzwerkschnittstelle eines unbekannten Herstellers (Aquantia AQC107), sowie einer von einem Intel i219-V bereitgestellten 1-Gbit-Netzwerkschnittstelle. Das X299G Designare 10G basiert auf einer etwas anderen Platine als das X299G Aorus Master und liegt im Produktstapel von GIGABYTE einen Tick höher. Der CPU-VRM ist dieselbe 12-Phasen-IR-PowIRstage-basierte Lösung. Das Design des verbundenen Kühlkörpers ist ähnlich, mit Ausnahme eines zusätzlichen Kühlkörpers in der Nähe des integrierten Audiobereichs. Dinge ändern sich mit der Konnektivität. Die Karte verfügt über einen zusätzlichen 6-poligen PCIe-Stromeingang, um die Stromversorgung zu stabilisieren. Es gibt nicht eine, sondern zwei 10-GbE-Schnittstellen, die beide von einem Intel 2-Port 10-GbE-Controller mit einer PCI-Express 3.0 x8-Verbindung zum Systembus gesteuert werden. Sie erhalten auch zwei 40-Gbit / s-Thunderbolt-3-Verbindungen über USB-C-Ports, beide mit 5-Gbit / s-USB- und DisplayPort-Durchgang.

Leading the pack, though, is the X299G Aorus Xtreme Waterforce. This is the new flagship of GIGABYTE's LGA2066 lineup. It may have just one 10 GbE connection, and just one 40 Gbps Thunderbolt 3 port compared to the Designare 10G, but tops out with a massive 16-phase VRM with the choicest high-current components in the market today. A massive liquid monoblock cools the CPU VRM, the CPU itself, the X299 PCH, and two of the board's three M.2-22110 slots. The main coolant channel passes directly over your SSDs. A secondary heatsink transfers some of the heat from the board's third M.2 slot and certain other hot components onto the monoblock. Made of nickel-plated copper, the monoblock has a clear acrylic top, and is studded with a constellation of addressable RGB LEDs.