GIGABYTE Intros X299 Designare EX Hauptplatine



GIGABYTE finally gave its socket LGA2066 motherboard series the silvery Designare treatment, with the new X299 Designare EX motherboard. The board features the same silver+blue styling the company implemented on its X399 Designare EX, but unlike its Z270X Designare, the silver theme doesn't continue onto the PCB. This is probably also because the X299 Designare EX is based on the same exact PCB as the Aorus X299 Gaming 7.

Das einzige, was sich zwischen dem X299 Designare EX und dem Aorus X299 Gaming 7 geändert hat, sind die mitgelieferte Thunderbolt 3-Zusatzkarte, der silberfarbene VRM, der Chipsatz und die M.2-SSD-Kühlkörper, die silberfarbene hintere E / A-Abdeckung und GIGABYTE Designare-Branding ersetzt gegebenenfalls das Aorus-Branding. Die LED-Einsätze sind immer noch mehrfarbig, obwohl sie standardmäßig in einem weichen Blau konfiguriert sind. Sie können sie mit der GIGBAYTE RGB Fusion-Software konfigurieren. Im Gegensatz zum Aorus X299 Gaming 7 verfügt dieses Board über eine silberne Rückplatte, die den größten Teil der Platinenrückseite abdeckt, und eine integrierte hintere E / A-Abdeckung. Der Rest des Funktionsumfangs ist identisch mit dem des Aorus X299 Gaming 7. Man kann erwarten, dass das GIGABYTE X299 Designare EX aufgrund seines mitgelieferten Thunderbolt 3 das teuerste LGA2066-Motherboard des Unternehmens ist, sogar über dem Aorus X299 Gaming 9 Zusatzkarte und Designare-spezifische Funktionen.