GIGABYTE Intros X299 Aorus Hauptplatine



GIGABYTE today announced its almost-flagship socket LGA2066 motherboard, the X299 Aorus Master. The Master brand-extension, if you'll recall, is positioned just a notch below the flagship Aorus Xtreme, which makes this board a successor to the X299 Aorus Gaming 7. The X299 Aorus Gaming 9 and Designare-EX remain the company's flagship LGA2066 products, until they're succeeded by a new Aorus Xtreme product. There's still plenty to go around with the new X299 Aorus Master, beginning with its updated design scheme that's in sync with the company's latest Z390 motherboard lineup. It ships with out-of-the-box support for Core X 9000-series processors. The board is wider than ATX, although not quite E-ATX. It draws power from a combination of 24-pin ATX, two 8-pin EPS, and an optional 6-pin PCIe power. A 12-phase VRM powers the CPU, cooled by a 2-stage heatsink. Expansion slots include four PCI-Express 3.0 x16 (x16/NC/x16/NC or x16/NC/x8/x8 or x8/x8/x8/x8). The DIMM and PCIe slots feature metal reinforcement.

Die Speicherkonnektivität des GIGABYTE X299 Aorus Master umfasst drei M.2-Steckplätze mit PCI-Express 3.0 x4-Verkabelung und jeweils Kühlkörpern. und acht SATA 6 Gbit / s-Ports. Das Netzwerk umfasst eine verkabelte 2,5-GbE-Schnittstelle, die vom Realtek Dragon 8125AG-Controller gesteuert wird, eine 1-GbE-Schnittstelle, die vom Intel i219-V-Controller gesteuert wird, und eine 802.11 ac + Bluetooth 5-Schnittstelle, die von der Intel 9260 WLAN-Karte gesteuert wird. Die USB-Konnektivität umfasst vier USB 3.1-Gen-2-Anschlüsse (zwei auf der Rückseite, einschließlich eines Typ C, zwei nach Header), die von einer Kombination aus ASMedia ASM1142-Controller und X299 PCH gesteuert werden. Die integrierte Audiolösung ist etwas ganz Besonderes. Ein ESS Sabre 9218 DAC (130 dBA SNR!) Steuert den Haupt-Front- und Kopfhörerkanal mit Ti Burr Brown OPA2111KP OPAMPs und WIMA-Kondensatoren. Ein Realtek ALC1220VB mit 120 dBA SNR zieht die verbleibenden Kanäle. Manuell umschaltbares Dual-BIOS, 7-Segment-POST-Code-Anzeige, USB-Flashback und eine Fülle weiterer übertaktungsfreundlicher Funktionen runden das Board ab. Erwarten Sie einen Preis von 399 USD.