Epic Games kauft Psyonix, den Erfinder der Rocket League, und wird möglicherweise Ende 2019 exklusiv im Epic Games Store verkauft



Aktualisieren: Eine Erklärung wurde heute versandt, in der Epic sagte, dass sie Rocket League auf Steam nicht aufhören werden, wie sie es eigentlich nie tun könnten, da Legionen von Spielern, die das Spiel bereits auf dieser Plattform gekauft hatten, ihre Heugabeln mit aller Macht in die Hand nehmen würden . Die Formulierung zu Epics Klarstellung lässt jedoch zu wünschen übrig und scheint zu bestätigen, dass das Spiel nicht bei Steam erhältlich sein wird: Epic Games hat die Übernahme des Rocket League-Entwicklers Psyonix angekündigt, der eines der fesselndsten Non / Battle Royale-Spiele von Psyonix geschaffen hat jüngster Zeit. Mit dem Umzug von Epic beginnt die Einführung der Spiele in den Epic Games Store. Die Plattformexklusivität wurde für Ende 2019 bestätigt. Dies bedeutet, dass jeder, der das Spiel auf einem PC oder in einem digitalen Laden von Epic kaufen möchte, zu Epic gehen muss, da Steam dies tun wird die Lieferantengleichung verlassen. This move by Epic Games doesn't seem to fit very well with recent comments from its CEO, Tim Sweeney, who said that Epic is only acquiring exclusivity rights as a way to bring Steam towards developer revenue parity with their platform. Of course, that might be true, but the argument loses some strength when your company starts to buy smaller PC games developers and removing their games from the competing platform's offerings. Check parts of the press release after the break, alongside Tim Sweeney's remarks. Tim Sweeney, CEO at Epic Games, added: Sources: Psyonix, US Gamer.net