BIOSTAR Racing X570GT8 Zen 2 Motherboard abgebildet und detailliert



MSI, without naming its product, teased its MEG X570 Ace motherboard late last week, obeying the cardinal rules of a teaser, such as not putting out clear pictures or names. BIOSTAR probably wanted to do something similar, but ended up leaking glaring details and pictures of its flagship socket AM4 motherboard based on the AMD X570 chipset, the Racing X570GT8. The X570 is AMD's first in-house design chipset for the AM4 socket after 'Promontory' and FM2-based 'Bolton,' supplied by ASMedia. It was necessitated by the need to get downstream PCIe connectivity from the chipset to be certified for the latest generations (gen 3.0 or later), by AMD, and overcome many of the connectivity limitations of ASMedia 'Promontory,' from which AMD carved out previous socket AM4 chipsets.

Abgesehen davon, dass es sich bei dem Design um ein Flaggschiffprodukt handelt, gibt es Anzeichen für einen klaren Fokus auf die Stärkung des CPU-VRM des Racing X570GT8, um mit dem vermeintlichen 16-Kern-Zen-2-Prozessor der Ryzen 9-Serie fertig zu werden. Die Platine wird über eine Kombination aus 24-poligen ATX- und 8 + 4-poligen EPS-Anschlüssen mit Strom versorgt und mit einem 12-phasigen VRM für den Prozessor aufbereitet. Es gibt zwei metallverstärkte PCI-Express x16-Steckplätze, die mit dem AM4-SoC verbunden sind, und wir erhalten einen ersten Einblick in die PCI-Express-Gen-4.0-Lane-Switching- und Re-Driver-Schaltung. Wir haben noch keine Hinweise darauf gesehen, dass die Downstream-PCIe-Lanes des X570-Chipsatzes Gen 4.0 sind, aber wir gehen davon aus, dass sie mindestens Gen 3.0 sein werden. Das Vorhandensein von drei M.2-Slots ist ein gutes Zeichen für die Anzahl der nachgeschalteten PCIe-Lanes. ASMedia 'Promontory' hat nur acht Spuren der Generation 2.0. Interessant ist auch ein aktiver Lüfter-Kühlkörper, der den X570-Chipsatz kühlt und eine relativ hohe TDP im Vergleich zur 3-5-Watt-TDP der 400er-Promontory-Chipsätze mit geringer Leistungsaufnahme anzeigt. Die Komponentenauswahl von BIOSTAR sieht erstklassig aus und ist ein Rückruf auf die T-Power Ruhmeszeiten, an die sich Enthusiasten erinnern.
Source: VideoCardz