ASUS bestätigt, dass die Z270-Plattform mit Intel Coffee Lake-CPUs kompatibel sein könnte



In an interview with Bit-tech, ASUS ROG motherboard product manager Andrew Wu has let the proverbial cat out of the bag: apparently, compatibility of Z270 boards with Coffee Lake processors wouldn't have been impossible after all. When asked why the new Coffee Lake CPUs aren't compatible with the previously released Z270 platform, Andrew Wu explained that it' (…) depends on Intel's decision.' Andrew Wu also went on to mention that Intel's stated power delivery reasons don't 'make much difference', and that ASUS themselves could make their Z270 motherboards compatible with Coffee Lake. For that, however, they'd need '(…) an upgrade from the ME (Management Engine) and a BIOS update', for which 'Intel somehow has locked the compatibility.'

Es scheint, dass all diese zusätzlichen 'Pin-Count' im großen Stil der aktuellen Coffee Lake-Reihe mit bis zu sechs Kernprozessoren keine Rolle spielen - der CPU-Sockel und die Plattform, wie sie mit dem Z270 entwickelt wurden, wären in der Lage gewesen, den Anstieg zu bewältigen Kernzählungen und Leistungslasten. Die Frage wird schwieriger, wenn Intel die Möglichkeit hat, eine 8-Kern-CPU für die Z370-Plattform freizugeben - diese bestimmte Anzahl von Kernen könnte sich in der Tat als zu viel für die Stromversorgung des Z270 herausstellen. Eine fundierte Vermutung lässt darauf schließen, dass Intel die Coffee Lake-Kompatibilität für Z270-Motherboards auf CPUs mit bis zu 6 Kernen hätte zulassen können, aber die neuen Revisionen auf der Z370-Plattform für den Betrieb von 8-Kern-Coffee Lake-Chips benötigt.

Wenn Intel Abwärtskompatibilität zulassen würde, würde dies natürlich den Absatz von Z370-Boards der aktuellen Generation beeinträchtigen. Daher beschloss das Unternehmen, die Attraktivität der Z370-Plattform zu steigern, indem alle dahinter stehenden Coffee Lake-Prozessoren gesperrt werden. Es ist nicht viel von einem Plattformverkaufspunkt zu sagen, dass es irgendwann mit unangekündigten 8-Kern-CPUs kompatibel sein wird. Und seien wir ehrlich: ASUS und alle anderen Motherboard-Hersteller lieben dieses Spiel wahrscheinlich selbst, da sie auf diese Weise mehr Motherboards verkaufen können.
Source: Bit-tech