AMD enthüllt am 7. Oktober die Radeon RX 5500



It turns out that the Radeon RX 5500 is arriving a lot sooner than expected, with VideoCardz reporting an October 7th product launch for the card. It's also being reported that the SKU will launch as the Radeon RX 5500 XT, with board partner GIGABYTE being ready with half a dozen custom-design cards, all of which with 8 GB of memory. In a separate report, VideoCardz also confirmed that the RX 5500 series will be based on the latest 'Navi' family of GPUs that use the company's latest RDNA architecture, and will be built on the 7 nm silicon fabrication process. What's more, the RX 5500 will reportedly use 8 GB of modern GDDR6 memory across a 128-bit wide memory bus. A WCCFTech report predicts the RX 5500 (XT) will feature 22 RDNA compute units, which works out to 1,408 stream processors.

Mit diesen Angaben können wir sehen, wohin AMD mit dem RX 5500 (XT) will. Das Unternehmen wünscht sich einen tragfähigen Nachfolger für die Radeon RX 580 oder sogar die RX 590, die im Preisbereich von 200 bis 250 US-Dollar verkauft werden kann und mit einer Reihe von NVIDIA-GPUs konkurriert, darunter die GeForce GTX 1650 und die GTX 1660. Die Karte würde 1080p-AAA-Spiele mit High-Thru-Ultra-Einstellungen und 1080p-eSports-Spiele mit hohen Bildwiederholraten zum Ziel haben. NVIDIA bereitet bereits eine Antwort auf den RX 5500 in Form der GTX 1650 Super und der GTX 1660 Super vor, die über verbesserte Spezifikationen verfügen. Sources: VideoCardz (1), VideoCardz (2), WCCFTech