AMD Renoir APU-Modelle in ASUS-Notebooks



Following the previous report about AMD's upcoming 'Renoir' APU lineup of processors for notebook and desktop, we have new information about the new processor models and their configurations. Supposed to launch in early 2020, the Renoir lineup is supposed to feature up to 8 cores and 16 threads in high-end models. Dubbed Ryzen 4000 series, the new APU lineup will be available in four configurations determined by its TDP: 15 W and 45 W chips for notebooks, and 35 W and 65 W variants meant for desktop.

Laut WCCFTech wird AMD in Kürze in den ersten Notebooks Hochleistungs-APUs Ryzen 9 4900H und Ryzen 7 4800H einführen. Diese Modelle sollen Teil der 'H'-Serie mobiler APUs sein und verfügen über eine hohe Kernanzahl, die bis zu 8 Kerne erreichen kann, sowie SMT-Unterstützung, alle mit einer TPD von 45 Watt. Ein leistungsoptimierter Ryzen 7 4800HS ist auch in den Auflistungen als niedrig getaktete Alternative zu Ryzen 7 4800H aufgetaucht, der ebenfalls eine niedrigere TDP aufweisen soll. Alle früheren Prozessoren werden als Basis für die kommenden GA401- und GA502-Laptops von ASUS aufgeführt. Sie verfügen über 16 GB RAM, Windows 10 und ein 14-Zoll-Display. Die Konfiguration des Laptops wirkt sich zwar auf den Preis aus, das mit Ryzen 7 4800HS betriebene Modell ist jedoch derzeit für 1904 EUR mit 16 GB RAM und 1 TB Speicher erhältlich. Neben den Modellen 8C / 16T Ryzen 9 und Ryzen 7 sind auch Teile für das untere Ende erhältlich. ASUS-Laptops mit 8C / 8T- und 6C / 12T-Prozessoren wurden ebenfalls aufgeführt. Dies zeigt, dass wir auf der CES eine echte Freude haben werden, wenn AMD diese Prozessoren einführen soll, um jeden Benutzer zufrieden zu stellen, unabhängig davon, ob jemand sechs oder acht Kerne benötigt.
Source: VideoCardz