amd radeon rx 5600 series skus mit 6 gb und 8 gb varianten

AMD Radeon RX 5600 Series SKUs bieten Varianten mit 6 GB und 8 GB

AMD's Radeon RX 5600-series could see the company take on the top-end of NVIDIA's GeForce 16-series, such as the GTX 1660 Super and the GTX 1660 Ti. A report from earlier this month pegged a December 2019 product announcement for the RX 5600-series and subsequent availability in the weeks following. Regulatory filings by AMD AIB (add-in board) partners with the Eurasian Economic Commission (EEC) shed more light on the product differentiation within the RX 5600 series. The filings reveal that the RX 5600 and RX 5600 XT feature 6 GB and 8 GB sub-variants.

Die Zulassungsanträge von ASUS beziehen sich auf Produkte der Grafikkarten-Serien ROG Strix, TUF Gaming und Dual. Wie im älteren Bericht erwähnt, wird AMD die RX 5600-Serie voraussichtlich aus dem größeren 'Navi 10'-Silizium herausarbeiten, indem wesentlich mehr RDNA-Recheneinheiten als der RX 5700 deaktiviert und der GDDR6-Speicherbus auf 192-Bit für den eingeschränkt werden 6 GB Varianten. AMD hat die Möglichkeit, 'Navi 10'-Chips zu sammeln, um Prozessorzahlen wie 1.792 (28 CUs) oder 2.048 (32 CUs) zu streamen. Es besteht auch die Möglichkeit, kostengünstige 12-Gbit / s-GDDR6-Speicherchips zu verwenden.
Source: WCCFTech