AMD Radeon RX 5500 (OEM) Getestet, fast so schnell wie RX 580


German publication Heise.de got its hands on a Radeon RX 5500 (OEM) graphics card and put it through their test bench. The numbers yielded show exactly what caused NVIDIA to refresh its entry-level with the GeForce GTX 1650 Super and the GTX 1660 Super. The RX 5500, in Heise's testing was found matching the previous-generation RX 580, and NVIDIA's current-gen GTX 1660 (non-Super). When compared to factory-overclocked RX 580 NITRO+ and GTX 1660 OC, the RX 5500 yielded similar 3DMark Firestrike performance, with 12,111 points, compared to 12,744 points of the RX 580 NITRO+, and 12,525 points of the GTX 1660 OC.

Die Karte wurde bei 1080p zwei weiteren Spieletests unterzogen: 'Shadow of the Tomb Raider' und 'Far Cry 5'. In SoTR erzielte der RX 5500 59 fps, was etwas hinter den 65 fps des RX 580 NITRO + und 69 fps des GTX 1660 OC lag. In 'Far Cry 5' wurden 72 fps erzielt, was wiederum in Reichweite der 75 fps des RX 580 NITRO + und 85 fps des GTX 1660 OC liegt. Es ist wichtig, noch einmal zu erwähnen, dass der RX 580 und der GTX 1660 in diesem Vergleich werkseitig übertaktete Karten sind, während der RX 5500 eine Lagergeschwindigkeit anzeigt. Heise führte auch einige Leistungstests durch und stellte fest, dass der RX 5500 mit 7 W im Vergleich zu 10 W der NVIDIA-Karte eine geringere Leistungsaufnahme im Leerlauf aufweist als der GTX 1660 OC. und 12 W des RX 580 NITRO +. Gaming Power-Draw ähnelt auch dem GTX 1660, wobei der RX 5500 133 W im Vergleich zu 128 W des GTX 1660 verbraucht. Dieser kurze Test zeigt, dass der RX 5500 in der gleichen Liga wie der RX 580 und der GTX 1660 liegt und erklärt, wie NVIDIA die letzten Änderungen am Produktstapel vornehmen musste.

Source: Heise.de