AMD kündigt Dual-Vega Radeon Pro V340 für High-Density-Computing an


AMD today at VMworld in Las Vegas announced their new, high-density computing, dual-GPU Radeon Pro V340 accelerator. This graphics card (or maybe accelerator) is based on the same Vega that makes AMD's consumer graphics card lineup, and crams its dual GPUs into a single card with a dual-slot design. 32 GB of second-generation Error Correcting Code (ECC) high-bandwidth memory (HBM) greases the wheels for the gargantuan amounts of data these accelerators are meant to crunch and power through, even as media processing requirements go through the roof.
'Als Flaggschiff unserer neuen Radeon Pro V-Serie verfügt die Radeon Pro V340-Grafikkarte über erweiterte Sicherheitsfunktionen und trägt dazu bei, moderne Visualisierungs-Workloads aus dem Rechenzentrum kostengünstig bereitzustellen und zu beschleunigen', sagte Ogi Brkic, General Manager von Radeon Pro bei AMD.

'Mit der AMD Radeon Pro V340-Grafikkarte können unsere Kunden die Desktop- und Anwendungsvirtualisierung für die grafisch anspruchsvollsten Anwendungen sicher nutzen', sagte Sheldon D'Paiva, Director Product Marketing bei VMware. 'Mit Radeon Pro für VMware können Administratoren auf einfache Weise eine VDI-Umgebung einrichten, virtuelle GPUs schnell auf vorhandenen virtuellen Maschinen bereitstellen und Hunderte von Fachleuten mit nur wenigen Mausklicks aktivieren.' 'Mit ihrer höheren Dichte, dem schnelleren Bildpuffer und der verbesserten Sicherheit bietet die AMD Radeon Pro V340-Grafikkarte unseren Kunden eine leistungsstarke neue Möglichkeit, ihren Citrix Workspace auch für anspruchsvollste Anwendungen mit Strom zu versorgen', sagte Calvin Hsu, Vice President Product Marketing bei Citrix. Sources: AMD, via Tom's Hardware